Beirat
Der Beirat des German Economic Forum unterstützt die Organisation in allen inhaltlichen und organisatorischen Fragen. Gemeinsam mit dem German Economic Forum legt er das Thema fest, sucht die Beiträge aus und bindet neue Partner ein. Der Beirat besteht aus engagierten Unternehmern und Vertretern der Partner und Unterstützer des German Economic Forum.


Reinhold Rapp

REINHOLD RAPP ist Gründer und Geschäftsführer der Reinhold Rapp OPEN HOUSE OF INNOVATION GmbH. Er zählt zu den Pionieren des Customer Relationship Managements, das er wissenschaftlich und als Praktiker vorantrieb und seit 2007 um das Thema Offene Innovation ergänzt. Zuvor baute er bei der Lufthansa den Bereich Kundenmanagement auf und begründete mit Partnern die Beratungsgesellschaft CRM Group mit Büros in Helsinki, München, London und Stockholm. Er war 10 Jahre Visiting Professor an der Cranfield Univeristy/School of Management und ist zudem Autor und Co-Autor zahlreicher Bücher und Publikationen. Darüber hinaus hat er unterschiedlichste Unternehmen gegründet und aus dieser Ambition auch das German Economic Forum als Plattform für Unternehmertum und Innovation in Deutschland gestartet.


CLEMENS RENKER

Prof. Dr. Dr. h.c. CLEMENS RENKER, geboren in Bamberg, studierte Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Philosophie und Psychologie an den Universitäten Würzburg, Münster, Hagen und Sankt-Petersburg. Er schöpft aus mehr als zwei Jahrzehnte erfolgreiche berufliche Erfahrung als Führungsperson in Großbank, Sparkasse, weltmarktführenden Industrieunternehmen, Aufsichtsrat, Beirat und Vorsitzender eines Industrieverbandes. Für seine unternehmerischen Leistungen wurde er als Sieger "Entrepreneur des Jahres" Deutschland, TOP 100 "Innovative Bayern" und dem JOB Star der Europäischen Metropolregion Nürnberg ausgezeichnet. Dies und seine vielfältige Lehrtätigkeit und sein soziales Engagement würdigte der Bundespräsident auch mit dem Bundesverdienstkreuz. Seit 1983 lehrt er Marketing, Banken, Finanzen u.a. an den Universitäten Würzburg, Bamberg, Zittau/Görlitz, Sankt-Petersburg und am MBA-Studiengang der Hochschule der Wirtschaft, Elmshorn. Zu diesen Themen publizierte er ca. 50 Bücher und Aufsätze.
 
top